Was gibt’s Neues?

Zen Garten

Was hat sich in letzter Zeit bei Mein-Zengarten.at getan? Was wird sich in Zukunft tun? Ein kurzer Blick hinter die Kulissen.

Rückblick

  • Newsletter: Den Abonnenten des Zengarten-Newsletters wird es schon aufgefallen sein: Es gibt ihn nicht mehr. Dass er so sang- und klanglos verschwunden ist, tut mir leid, auch weil ich sehr gutes Feedback zum Newsletter bekommen habe. Aber ganz ehrlich habe ich vollkommen unterschätzt, wie viel Arbeit das Schreiben eines Newsletters ist. Zeit ist ein wertvolles Gut, auch und besonders für Unternehmer und Familienväter, deswegen musste ich mir überlegen, wie meine Zeit für Mein-Zengarten.at – aber natürlich auch für mich persönlich – am besten eingesetzt ist. Und der Newsletter erfüllte diesen Anspruch (leider) nicht mehr.
  • Amazon-Shop: Ich habe im Vorjahr versucht, einen eigenen Shop bei Amazon einzurichten, um unsere Zengärten auch über Amazon anbieten zu können. Dieses Experiment ist grandios gescheitert. Zum Einen war das Eröffnen des Amazon-Shops eine wirkliche Tortur, zum Anderen war die Nachfrage verschwindend gering. Ich habe mich deshalb dafür entschieden, mich vorläufig auf den eigenen Webshop zu konzentrieren und auf Amazon zu verzichten.
  • Kooperation mit Lionshome: Das Berliner Start-up Lionshome.de hat Anfang des Jahres mit mir Kontakt aufgenommen und mir angeboten, unsere Zengärten über deren Plattform zu listen. Im Vergleich zu Amazon war die Einbindung auf Lionshome ein Kinderspiel, und auch das Service war hervorragend. Deshalb ist Mein-Zengarten.at seit ein paar Wochen „Lionshome Listed Partner“. Bin gespannt, was sich daraus ergibt.
  • Schwarzer Obsidian: Sehr zum Bedauern einiger Kunden ist der Obsidian derzeit nicht lieferbar – und das schon seit geraumer Zeit. Dieser wunderschöne schwarze Stein war einer der beliebtesten Steine unserer Kunden und auch ein Bestandteil der „Luxus-Edition“. Obwohl wir uns sehr bemühen, Nachschub zu bekommen, scheinen schwarze Obsidiane derzeit weltweit schwer zu bekommen zu sein. Woran das liegt? Keine Ahnung. Jedenfalls haben wir derzeit als „Ersatz“ den schwarzen Onyx im Sortiment. Ebenfalls ein wunderschöner Stein, wenngleich er nicht dieselbe glänzende Oberfläche wie der Obsidian besitzt. Wir sind weiterhin bemüht, den Obsidian so rasch wie möglich wieder ins Sortiment aufzunehmen. Hoffen wir das Beste. Update 18. Mai 2017: Der schwarze Obsidian ist ab sofort wieder in unserem Webshop verfügbar!

Ausblick

  • Mehr Optionen für Eigenkreationen: Ich möchte in Zukunft  mehr Auswahlmöglichkeiten beim Selbst-Zusammenstellen der Zengärten anbieten – also mehr Auswahl an Edelsteinen, Schmuckgegenständen etc. Ich habe schon einige, wie ich glaube, wirklich coole Ideen gesammelt und bin gespannt, wie diese bei unseren Kunden ankommen werden. Die größte Herausforderung ist momentan, schöne Produktfotos zu erstellen, auf denen die neuen Optionen auch optimal rüber kommen. Ich möchte das aber bis spätestens über den Sommer hin bekommen, damit die neuen Optionen für das Weihnachtsgeschäft verfügbar sind.
  • Technische Updates: Im Hintergrund der Website sind einige Updates notwendig, vor allem im Webshop. Das ist nichts, was einen sichtbaren Effekt auf die Website hat, aber dennoch notwendig ist, um technisch auf dem Laufenden zu bleiben. Auch das möchte ich über den Sommer erledigen (lassen).
  • Kleinere Verbesserungen: Im Sinne der japanischen Philosophie des KAIZEN habe ich mir vorgenommen, dass ich jede Woche ein, zwei kleinere Verbesserungen an der Website, bei der Kommunikation mit unseren Kunden, in unseren internen Abläufen etc. umsetzen möchte. Diese werden für sich gesehen vielleicht nicht sehr spektakulär sein, aber  bei zwei Verbesserungen pro Woche kommen über hundert Verbesserungen im Jahr zusammen. Und in Summe wird das sehr wohl für unsere (zukünftigen) Kunden spürbar sein.
  • Änderungen im Blog: Auch für den Blog, der derzeit an jedem zweiten Donnerstag erscheint, habe ich einige Änderungen vor. Das ist aber noch nicht ausgegoren, und deshalb bleibt vorläufig alles beim Alten. Wenn sich was ändert, erfährst du es hier. Bis dahin viel Spaß beim Lesen und danke für deine Treue.

 

Share this post